Lösungen für Kirchen

Kirchen und Geld? Im Laufe der Historie ist dieses Verhältnis häufig kontrovers diskutiert worden. Einerseits benötigen die Kirchen zur Erfüllung ihrer vielfältigen Aufgaben Geld, andererseits stehen sie heute mehr den je im Fokus der Öffentlichkeit. Dazu gehört auch der Bereich der Geldanlage um den eigenen hohen ethischen Anforderungen gerecht zu werden.

Selection Rendite Plus  – der „Einsteigerfonds“ für christlich-ethisch orientierte Anleger

Unseren durch das FNG (Forum Nachhaltige Geldanlagen) prämierten ethisch nachhaltigen Investmentfonds (Selection Rendite Plus; ISIN: DE0002605037), der das magische Dreieck der Kapitalanlage vor dem Hintergrund ethisch-nachhaltiger Wertorientierung durch im Einklang dazu stehender, klare ethische Ausschlusskriterien umsetzt.

Die 17 Ziele

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Die Ziele traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft. Im Unterschied zu den MDGs (Millenniums-Entwicklungsziele), die insbesondere Entwicklungsländern galten, gelten die SDGs für alle Staaten.

Unser Nachhaltigkeitsfonds – Selection Rendite Plus

Nachhaltige Geldanlage und Rendite stehen heutzutage in keinem Widerspruch mehr, sie stellen eine Symbiose dar. Als Mischfonds mit einem bewährten Absicherungskonzept besitzt unser Selection Rendite Plus Fonds eine niedrigere Volatilität und langfristig nachweislich gute Werte im Bereich der Sharpe ratio.

Lassen Sie sich unverbindlich beraten:

Rufen Sie uns an

oder schreiben Sie uns eine Nachricht

Menü